Meditationssamen

Januar 2023

Das empirische Ich

Das Ich ist eine mentale Vorstellung, keine Wirklichkeit-an-sich, und das Bewusstsein, das sich mit ihm identifiziert, verteidigt, schützt und nährt es.

Wir werden ununterbrochen durch Vorstellungen des mondhaften Quecksilbers angeregt, genötigt und gefesselt. Wir sind in dem Netz gefangen, das wir uns selber mit der Projektionskraft des mentalen Feuers geknüpft haben.

Wer den Prozess versteht, wie man in Gefangenschaft gerät, ist frei.

© Asram Vidya Januar 2023

siehe Raphael, Der Dreifache Feuerweg



Mehr Meditationen im Meditationssamen - Archiv