Meditationssamen

November 2022

Was verstehen wir unter Wirklichkeit?

Max Planck sagt in seiner Wissenschaftlichen Selbstbiographie (1948), dass der edelste und würdigste Zweck der Wissenschaft für ihn das Erforschen von etwas Absolutem sei.

Die Aufgabe jedes wahren und echten Forschers besteht also darin, die Konstante zu finden, das universal Gültige, das Unveränderliche und die Einzigartigkeit dieser Konstanten; daher das, was wirklich ist und nicht das, was erscheint.

Und das, was wirklich ist, ist nichts anderes als das Sein im reinen Sinn des Wortes. Daher sprechen wir von der Philosophie des Seins.

Voller Sehnsucht geht das Individuum auf die Suche nach dem Sein, nach dem universalen Wirklichen, nach dem, was ist. Es sucht nach der Wahrheit in ihrer ganzheitlichen Einheit und nicht in ihrer Bruchstückhaftigkeit und Widersprüchlichkeit.

Jeder wahre Philosoph, Wissenschaftler, Geistliche und jeder echte Forscher strebt nach nichts anderem als nach der Konstanten, nach der absoluten Wirklichkeit.

© Asram Vidya November 2022

siehe Raphael, Tat Tvam Asi - Das bist du



Mehr Meditationen im Meditationssamen - Archiv